Bücher

9783938686409

Karl Heinz Jahnke

Zeitzeuginnen

Frauen, die nicht vergessen werden sollten

ISBN 978-3-938686-40-9

218 Seiten, Paperback, 40 Abbildungen

Erschienen: 25. 08. 2009

Ladenpreis: € 16.00

»Warum konzentriere ich mich dieses Mal auf die Rolle von Frauen im antifaschistischen Widerstand? In dem zurzeit vorherrschenden Geschichtsbild über Opposition, Widerstand und Verfolgung im Dritten Reich spielen Frauen keine angemessene Rolle. Sie haben im Widerstand einen größeren Platz eingenommen. Ausgangspunkt für diese Feststellung ist ein weit gefasster Widerstandsbegriff. Berücksichtigung finden alle Taten, die sich gegen das NS-Regime richteten und es schwächten. Frauen haben durch ihr Verhalten, ihre Umsicht, ihren Mut, oft erst die Voraussetzungen für die Aktionen der Männer geschaffen. In einzelnen Widerstandsgruppen sicherten sie illegale Treffen und knüpften wichtige Verbindungen. Das Handeln von Frauen war mit dem Einsatz für elementare Solidarität, Hilfe für illegal Lebende und besonders Ausgegrenzte verbunden. Einen vorrangigen Platz nahm dabei die Unterstützung für ausländische Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene, für jüdische Mitbürger und für die Familien Verfolgter ein.« Aus der Einleitung