Unsere Autoren

Heidi Bergmann

Bergmann_low

Heidi Bergmann, geb. Bradhering, geb. 1935 in Bad Doberan, lebt in Zwickau, drei erwachsene Kinder, studierte Germanistik, war viele Jahre pädagogisch, vorübergehend auch journalistisch tätig; begann daneben während der friedlichen Revolution schriftstellerisch zu arbeiten; Texte wurden in der Dresdner Literatur- und Kulturzeitschrift »Ostragehege« veröffentlicht.

Vergangenheitsbewältigung war auch ein Thema in den ersten Buchpublikationen nach Beendigung der Berufstätigkeit 1995, in »Wach bleibt die Scham« 1996, »Aus der Ferne flüstert der Mond« 2000 und »Fliegen können« 2001. Sie spielte ebenfalls eine Rolle bei den Ausschreibungen der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, bei denen sie 2003, 2004 und 2006 Preisträger war. 1995 Gründungsmitglied des Förderstudios Literatur Zwickau e.V. und bis heute dort im Vorstand. Bildende Künstler wirken im gleichen Haus, sodass sich fruchtbare Zusammenarbeit ergab, u. a. Niederschlag in vielen Gedichten. Gedichtzyklen wurden vertont von Kirchenmusikdirektor a. D. P. E. Kreisel; Aufführungen und Lesungen in Deutschland Ost und West und Österreich. Ihre in drei Gedichtbänden (alle Ingo-Koch-Verlag) bevorzugte Thematik ist die Natur der Küstenlandschaft, besonders des Fischlands, das ihr als Ort ihrer Vorfahren und nächsten Verwandten Heimat bedeutet.

Website von Heidi Bergmann

Freiberger Lesehefte

Auerbachpresse Grafikdesign • Illustration • Buchdesign

 

Folgende Titel von Heidi Bergmann sind bei uns erschienen:

 

Preis: 19.50 €

In den Warenkorb

9783864364105
Lautlos
Gedichte

ISBN 978-3-864364-10-5

Details

 

Preis: 10.00 €

In den Warenkorb

9783935319959
See Augen Blicke
Lyrik

ISBN 978-3-935319-95-9

Details

 

Preis: 10.13 €

In den Warenkorb

9783930845675
Fliegen können
Lyrik

ISBN 978-3-930845-67-5

Details